Bitmap Created with Sketch. → Zurück zu Homepage

Mitgliedschaftsbedingungen des Frachteinkaufsclubs

→ Mitgliedschaftsbedingungen als PDF herunterladen

Präambel

Der Frachteinkaufsclub ist ein Service der COLO21 AG. Der Frachteinkaufsclub richtet sich ausschließlich an Unternehmen der verladenden Wirtschaft und bietet den Mitgliedern seine branchenspezifischen Dienstleistungen an.

§1 Geltungsbereich

Dieser Vertrag regelt die Geschäftsbeziehung zwischen dem bestellenden Unternehmen (im Folgenden als „Unternehmen“ bezeichnet) und COLO21 AG (im Folgenden COLO21) für die Nutzung des Frachteinkaufsclubs. Der Vertrag enthält die allgemeinen Geschäftsbedingungen der COLO21 für die Nutzung des Frachteinkaufsclubs. Für die jeweilig angebotenen Dienstleistungen werden gesonderte Bedingungen vereinbart.

§2 Vertragsgegenstand

Zwischen dem bestellenden Unternehmen und COLO21 AG wird mit Abschluss dieses Vertrages die Aufnahme in den Service „Der Frachteinkaufsclub“ vereinbart. Das Unternehmen ist zukünftig berechtigt, abhängig von der gewählten Option die Dienstleistungen im Rahmen des Frachteinkaufsclubs wahrzunehmen.

§3 Vertragsschluss

Der Vertrag kommt zwischen den Parteien zustande, durch Ausfüllen dieses Online-Formulars, Erstellen einer entsprechenden Rechnung durch COLO21 AG und Zahlung per Überweisung der Mitgliedsgebühren zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer in Höhe von 19 % auf das Konto der COLO21 AG.

COLO21 AG behält sich vor den Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Dieser Vertrag gilt für die Dauer von 12 Monaten nach Vertragsschluss. Insoweit der Vertrag nicht gekündigt wird, verlängert er sich jeweils zum Stichtag um weitere 12 Monate.

§4 Gebuchte Services

Mitgliedschaft: PLUS
Das Frachtkostenbenchmarking (bis 4x jährlich)
Die virtuellen Roundtablegespräche
Die Roundtablegespräche
Die monatlichen Marktreports
Die Webinare
Die virtuellen Workshops (2x jährlich)
Die Frachteinkaufsgemeinschaften
"Frag den Experten" (180 Minuten)

§5 Nutzung der Services

COLO21 verpflichtet sich die in den § 4 beschriebenen und ausgewählten Services anzubieten. Die Nutzung der Services erfolgt unter den jeweilig hierbei festgelegten Bedingungen.

§6 Vertragsanpassungen

Für die Weiterentwicklung des Frachteinkaufsclubs können zukünftig Anpassungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen erforderlich werden. COLO21 behält sich daher vor, diesen Vertrag einseitig anzupassen. Vertragsanpassungen werden dem Unternehmen auf die bei der Bestellung festgelegte E-Mail-Adresse mitgeteilt. Widerspricht das Unternehmen den Änderungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der Mitteilung, gelten die Änderungen als anerkannt.

§7 Kündigung

Das Unternehmen kann seine Mitgliedschaft bis zu 4 Wochen vor Ende der Vertragslaufzeit kündigen. Die Kündigung kann per E-Mail erfolgen.

Die Kündigung aus wichtigem Grund mit sofortiger Wirkung ist im gesetzlichen Rahmen zulässig.

Die reguläre Kündigung wird jeweils zum Ende der Vertragslaufzeit wirksam. Die Kündigung aus wichtigem Grund mit sofortiger Wirkung. In beiden Fällen werden die gezahlten Mitgliedsbeiträge nicht, auch nicht anteilig, zurück gewährt.

§8 Datenschutz und Vertraulichkeit

COLO21 verpflichtet sich zu Stillschweigen über alle Informationen, die im Rahmen der Mitgliedschaft des jeweiligen Unternehmens erlangt wurden.

Das Unternehmen verpflichtet sich zu Stillschweigen über alle Informationen, die im Rahmen seiner Mitgliedschaft über COLO21 AG und die anderen teilnehmenden Unternehmen erlangt wurden.

Personenbezogene Daten werden ausschließlich im erforderlichen Umfang zur Nutzung der Mitgliedschaft im Frachteinkaufsclub gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Nach Beendigung der Mitgliedschaft werden alle Informationen des betreffenden Unternehmens gelöscht.

Daten des Unternehmens werden im Zusammenhang mit der Leistungserbringung des Frachteinkaufsclubs ausgewertet, eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Auswertungen können von COLO21 ohne konkreten Bezug zu dem jeweiligen Unternehmen genutzt werden.

Die Verpflichtungen zum Stillschweigen und zur Datennutzung gelten über eine Beendigung dieses Vertrages hinaus.

§9 Haftung

COLO21 begrenzt für sich und mit COLO21 verbundene Personen und Unternehmen (Angestellte, Arbeitnehmer, Vertreter, Organe und Erfüllungsgehilfen) die Haftung bei Sach- und Vermögensschäden gegenüber dem Vertragspartner auf Fälle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

§10 Sonstiges

Für den Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, ausschließlicher Gerichtsstand ist Ulm.

Zwischen den Parteien wird die Kommunikation im Rahmen dieses Vertrages per EMail auf den jeweilig angebenden Adressen vereinbart.

Alle Vereinbarungen, die zwischen den Parteien zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag schriftlich niedergelegt. Änderungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die gesetzlichen Vorschriften.